Niederlage der Zweiten gegen ein starkes Ansbach

Vergangenes Wochenende konnten wir nach langer Wartezeit endlich wieder mit Peter antreten, für den es nach seiner Genesung auf Grund eines Punktevorsprungs aus der Mitte in das vordere Paarkreuz ging. Ähnlich wie auch der SB Versbach wollten die Gäste aus Ansbach dieses Mal nichts anbrennen lassen und traten mit einer sehr starken Besetzung gegen uns an.
Die Doppel ließen wir mit unserem „Standardergebnis“ von 1:2 hinter uns – nur Peter und Jochen konnten überzeugen.
Im vorderen Paarkreuz fiel an diesem Tag lediglich ein Punkt zu unseren Gunsten, den sich Peter bei seinem Debut der Rückrunde gegen den Vordermann Nemes erkämpfen konnte.
Jochen und Alex G. konnten in der Mitte je einen weiteren Punkt einfahren. Der Abwehrspieler Gröger erwies sich an diesem Tag für beide als eine Spur zu sicher.
Mit zwei im Grunde ungefährdeten Siegen lieferte Andi im hinteren Paarkreuz eine starke Leistung ab, während Alex C. durch das Material der Gegner nicht in sein eigenes Spiel hinein fand.
 
Das Endergebnis von 6:9 war knapper, als es zunächst vermuten lässt: Ein einziger weiterer Punktgewinn hätte uns mit einem Zwischenstand von 7:8 in das Schlussdoppel geführt, welches von Peter und Jochen zum Zeitpunkt des letzten Einzels bereits 3:0 gewonnen wurde.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.